So installieren Sie Proxmox VE

Proxmox VE (Virtualization Environment) ist eine Open-Source-Virtualisierungsplattform für Unternehmen. Es verfügt über eine integrierte, sehr benutzerfreundliche Weboberfläche, mit der Sie Ihre virtuellen Maschinen einfach verwalten können. Mit Proxmox VE können Sie sogar leichte Linux-Container ausführen. Es verfügt über weitere Funktionen wie softwaredefinierten Speicher, Netzwerke, Hochverfügbarkeits-Clustering und vieles mehr. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie Proxmox VE auf Ihrem Computer installieren. Also, lass uns anfangen.

Sie können Proxmox VE kostenlos von der offiziellen Website von Proxmox herunterladen. Besuchen Sie zuerst die offizielle Website von Proxmox VE unter https://www.proxmox.com/en/proxmox-ve

Sobald die Seite geladen ist, klicken Sie auf Kostenloser Download wie im Screenshot unten markiert.

Sie sollten zur folgenden Seite weitergeleitet werden. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels ist Proxmox VE 5.2 die neueste Version von Proxmox VE. Um Proxmox VE 5.2 ISO Installer herunterzuladen, klicken Sie auf den Download-Button, wie im Screenshot unten markiert.

Ihr Download sollte beginnen. Es kann eine Weile dauern.

Bootfähiges USB von Proxmox VE erstellen:

Jetzt müssen Sie einen bootfähigen USB-Stick von Proxmox VE erstellen, um ihn auf Ihrem Computer zu installieren. Unter Linux können Sie den Befehl dd verwenden, um ganz einfach einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen.

Um einen bootfähigen USB-Stick von Proxmox VE unter Linux zu erstellen, führen Sie den folgenden Befehl aus:

$ sudo dd if=~/Downloads/proxmox-ve_5.2-1.iso of= /dev/sdX bs=1M

HINWEIS: Hier ist sdX Ihr USB-Stick. Sie können den Befehl lsblk verwenden, um herauszufinden, was es in Ihrem Fall ist.

Unter Windows können Sie Rufus verwenden, um einen bootfähigen USB-Stick von Proxmox VE zu erstellen. Um Rufus herunterzuladen, besuchen Sie die offizielle Website von Rufus unter https://rufus.ie/en_IE.html und klicken Sie auf Rufus Portable Link wie im Screenshot unten markiert.

Rufus sollte heruntergeladen werden.

Legen Sie nun Ihren USB-Stick ein und führen Sie Rufus aus. Klicken Sie auf Nein, wenn der folgende Dialog angezeigt wird.

Rufus sollte anfangen. Stellen Sie nun sicher, dass Ihr USB-Stick in Rufus ausgewählt ist. Klicken Sie dann auf AUSWÄHLEN, wie im Screenshot unten markiert.

Eine Dateiauswahl sollte geöffnet werden. Wählen Sie nun das soeben heruntergeladene Proxmox VE ISO-Image aus und klicken Sie auf Öffnen.

Klicken Sie nun auf START.

Klicken Sie nun auf Ja.

Wählen Sie nun Write in DD Image mode und klicken Sie auf OK.

Wenn Sie wichtige Daten auf Ihrem USB-Stick haben, verschieben Sie sie an einen sicheren Ort und klicken Sie auf OK. Ihr USB-Stick sollte formatiert sein.

Rufus sollte alle erforderlichen Dateien von der ISO-Datei auf Ihren USB-Stick kopieren.

Sobald Rufus mit dem bootfähigen USB-Stick fertig ist, können Sie auf SCHLIEßEN klicken, um Rufus zu schließen.

Jetzt können Sie den USB-Stick verwenden, um Proxmox auf Ihrem Computer zu installieren.

Hardwarevirtualisierung aktivieren:

Bevor Sie Proxmox VE auf Ihrem Computer installieren, stellen Sie sicher, dass die Hardwarevirtualisierung im BIOS Ihres Motherboards aktiviert ist. Wenn Sie einen AMD-Prozessor verwenden, sollte er als AMD-v gekennzeichnet sein. Wenn Sie einen Intel-Prozessor verwenden, sollte er als VT-x oder VT-d gekennzeichnet sein.

Installieren von Proxmox VE:

Legen Sie nun den bootfähigen USB-Stick in Ihren Computer ein und booten Sie von diesem.

Sobald Proxmox VE vom USB-Stick gebootet wurde, sollte das folgende Fenster angezeigt werden. Wählen Sie nun Install Proxmox VE und drücken Sie <Enter>.

Das Proxmox-Installationsprogramm sollte gestartet werden. Klicken Sie nun auf Ich stimme zu.

Wählen Sie nun Ihre Festplatte oder SSD aus, auf der Sie Proxmox VE installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie nun Ihr Land ein, wählen Sie Ihre Zeitzone und Ihr Tastaturlayout aus. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Weiter.

Geben Sie nun Ihr Proxmox VE-Passwort und Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Weiter.

Konfigurieren Sie nun die Management-Netzwerkschnittstelle für Proxmox VE. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Weiter.

Proxmox VE wird installiert…

Sobald die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Neustart. Ihr Computer sollte neu gestartet werden.

Wählen Sie im Menü Proxmox GRUB die Option Proxmox Virtual Environment GNU/Linux und drücken Sie <Enter>.

Proxmox VE sollte starten. Besuchen Sie nun die Verwaltungs-IP, wie in der Abbildung unten von einem beliebigen Webbrowser aus markiert.

Da Proxmox VE standardmäßig selbstsignierte SSL-Zertifikate verwendet, wird möglicherweise die folgende Warnmeldung angezeigt, wenn Sie versuchen, die Verwaltungsweboberfläche über Ihren Webbrowser aufzurufen. Akzeptieren Sie einfach das SSL-Zertifikat. Klicken Sie in Google Chrome auf Weiter zu 192.168.x.y (unsicher) wie in der Abbildung unten markiert.

Jetzt sollten Sie die Webverwaltungsoberfläche von Proxmox VE sehen können. Melden Sie sich mit dem Benutzer root und dem Kennwort an, das Sie bei der Installation von Proxmox VE festgelegt haben.

Sie sollten das folgende Dialogfeld sehen. Klicken Sie einfach auf OK.

Jetzt können Sie die webbasierte Verwaltungsoberfläche von Proxmox VE verwenden, um Ihre virtuellen KVM-Maschinen und LXC-Container zu verwalten (erstellen, löschen und vieles mehr).

Sie können auch eine Zusammenfassung Ihrer gesamten Systemauslastung auf der Registerkarte Zusammenfassung sehen, wie Sie im Screenshot unten sehen können.

Die webbasierte Verwaltungsoberfläche von Proxmox VE ist wirklich einfach zu bedienen und Sie sollten es sehr einfach herausfinden können. Es ist eine der besten Virtualisierungsplattformen da draußen. Ich mag die Benutzeroberfläche der Proxmox VE-Webkonsole sehr.

So installieren Sie Proxmox auf Ihrem Computer oder Server. Vielen Dank für das Lesen dieses Artikels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.